Kindertagespflege

Kindertagespflege ist ein wichtiges Angebot zur Tagesbetreuung von insbesondere kleinen Kindern. Im Namen von unserer jugendpolitischen Sprecherin Dorothée Marth erkundigt sich Axel Bergmann nach den Bedingungen für diese Arbeit.

Einleitung:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

Kindertagespflege ist ein wichtiges Angebot zur Tagesbetreuung von insbesondere kleinen Kindern. Sie darf nicht in Konkurrenz zur Betreuung in Kinderkrippen bzw. Kindertagesstätten gesehen werden, sondern als komplementärer Ansatz, der Eltern kleiner Kinder die Wahlmöglichkeit zwischen unterschiedlichen Betreuungsformen, -größen und -konzepten bietet. Gegenwärtig ist die „Mustervereinbarung zwischen der Landeshauptstadt Dresden und den Tageseltern“ in Erarbeitung, deren Ausgestaltung von der Interessengemeinschaft Kindertagespflege in Dresden kritisch betrachtet wird. In diesem Zusammenhang möchte ich im Namen unserer jugendpolitschen Sprecherin Dorothée Marth folgende Fragen stellen:

Fragen:

1. Wie hoch ist die Auslastung von Plätzen in Kinderkrippen bzw. Kindertageseinrichtungen und bei Tagespflegepersonen in Dresden bei Kindern im Alter von 0-3 Jahren? Ich bitte um Auflistung rückwirkend bis zum Jahr 2011.

2. Gab es bei der Neugestaltung der Mustervereinbarung den Versuch, das Gespräch durch eine unabhängige, in Mediation geschulte Person zu moderieren? Wenn nein, warum nicht?

Axel Bergmann

Schreibe einen Kommentar