Finanzierung des Bachfestes 2016

ANTRAG – Interfraktionell:Stempel_zurückgezogen
Fraktion DIE LINKE, SPD-Fraktion

Aktueller Stand im Ratsinfosystem

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Oberbürgermeisterin wird beauftragt, die Finanzierung des Bachfestes 2016 in der Durchführung durch den Dresdner Kreuzchor nachträglich zur Haushaltsbeschlussfassung 2015/16 zu ermöglichen, indem die 400.000 Euro anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Dresdner Kreuzchor“ deckungsfähig sind mit Ausgaben für das Bachfest.

 

Begründung:

Der Vorsitzende der Neuen Bachgesellschaft (NBG), Kreuzkantor Roderich Kreile, bat im Frühjahr 2014 den Stadtrat um finanzielle Unterstützung für die Durchführung des Bachfestes im Jubiläumsjahr des Dresdner Kreuzchores. Der Stadtrat folgte dem Vorschlag der Oberbürgermeisterin und beschloss eine anteilige Finanzierung des Bachfestes in Dresden in Höhe von 252.000 Euro. Da die benötigte Summe im Haushaltsentwurf der Verwaltung für die Jahre 2015/2016 nicht untersetzt war, ist die Durchführung des Bachfestes gefährdet. Dieser Situation soll durch die Deckungsfähigkeit der Ausgaben innerhalb des Etats des Kreuzchores abgeholfen werden.

Schreibe einen Kommentar