Ausschreibung des Quartiersmanagements Gorbitz

Die Stellen der beiden Quartiersmanager in Gorbitz wurden von der Stadtverwaltung neu ausgeschrieben. Hendrik Stalmann-Fischer fragt nach den Gründen.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Erster Bürgermeister,

zur Ausschreibung des Quartiersmanagements Gorbitz bitte ich um die Beantwortung der folgenden Fragen:

Fragen:

  1. Warum muss der Vertrag des Quartiersmanagement Gorbitz (QM) neu ausgeschrieben werden? Welcher Unterschied besteht hier zum QM in Prohlis und Reick?
  2. Welche Ämter und Abteilungen sind an der Ausschreibung beteiligt?
  3. Wie zufrieden ist das Stadtplanungsamt mit der bisherigen Arbeit des QM?
  4. Hält das Stadtplanungsamt den Zeitpunkt der Ausschreibung (Frühling 2015) für geeignet, angesichts der aktuellen Herausforderungen des Quartiers (Asyl) und der langen Einarbeitungszeit (Kennenlernen der Akteure, Vertrauensbildung etc.) eines neuen Vertragsnehmers bei gleichzeitig absehbarem Ende des Programms „Soziale Stadt“ (2020)?
  5. Welche Maßnahmen wurden getroffen, um eine Kontinuität des QMs über den Zeitraum der Ausschreibung hinaus zu wahren? Ist der Standort des Bürgerbüros des QM Gorbitz am Leutewitzer Ring 35 unabhängig vom Ausgang der Ausschreibung gesichert?
  6. Bis wann ist mit einer Entscheidung zur Besetzung des QM zu rechnen?

Mit freundlichen Grüßen
Hendrik Stalmann-Fischer

Schreibe einen Kommentar