Stadtrat ebnet Weg für Narrenhäusel

28. März 2016

Dresden macht den nächsten wichtigen Schritt zum Wiederaufbau des Narrenhäusels.

In der Sitzung des Stadtrates am 17. März 2016 hat eine deutliche Mehrheit der Räte für den Antrag der SPD gestimmt, der den Wiederaufbau des Narrenhäusels nach historischem Vorbild vorsieht und der die Verwaltung beauftragt, zu diesem Zweck das Grundstück auf dem das Narrenhäusel stand, öffentlich auszuschreiben.

Die Dresdner Baufirma Max Wießner hat bereits Bereitschaft signalisiert, sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Somit hat das Projekt eine realistische Perspektive auf Verwirklichung. Das einstige Ausflugslokal, welches bis zu seiner Zerstörung aufgrund der großartigen Aussicht auf die Dresdner Altstadtsilhouette zu einem der beliebtesten der Stadt zählte, möchte der Bauunternehmer Frank Wießner wieder errichten. Er ist zudem mit der von der SPD vorgeschlagenen kostenfreien Rückübertragung des Grundstücks an die Landeshauptstadt Dresden nach einer Frist von 60 Jahren einverstanden.

Schreibe einen Kommentar