Weitere „Schleifscheiben“ verschwinden planmäßig

06. Juli 2016

Die SPD hat seit 2008 mit mehreren Anträgen die Sanierung von Tennenplätzen in Dresden, umgangssprachlich wegen der häufigen Verletzungen durch Abschürfungen als Schleifscheiben bezeichnet, zum Thema gemacht. In der Folge wurde ein Programm zur Umwandlung von Tennenplätzen in Kunstrasen aufgelegt, welches auch im diesem Jahr weitergeführt wird.

Aktuell ist der Baustart für die Sportanlagen Nachtflügelweg und Dohnaer Strasse erfolgt. Möglich wurde dies durch die im Haushalt 2015/16 zusätzlich zur Verfügung gestellten Mittel für den Breitensport, für die sich die SPD-Fraktion eingesetzt hatte. Mit den Stimmen der Fraktionen der Kooperation wurden diese Gelder im Dezember 2014 im Stadtrat beschlossen.

Von den neuen Plätzen werden die SG Bühlau, deren Platz am Nachtflügelweg ebenso in einem desaströsen Zustand war, wie die Schleifscheibe an der Dohnaer Strasse, auf dem der SV Eintracht Strehlen zu Hause ist, profitieren. Der Bau der Plätze dauert etwa drei Monate.

Thomas Blümel, der sportpolitische Sprecher der Fraktion erklärt dazu:

„Die Umwandlung von Tennenplätzen zu Kunstrasen treiben wir seit nunmehr acht Jahren beharrlich voran. Wir freuen uns über jeden neuen Kunstrasen, weil er vor allem den Kindern und Jugendlichen in den Vereinen zugutekommt. Gleichzeitig möchten ich mich bei den ehrenamtlich arbeitenden Frauen und Männern in diesen Vereinen bedanken, denn diese leisten, trotz manch widriger Umstände, eine nicht hoch genug zu schätzende Arbeit. Uns ist als SPD-Fraktion besonders wichtig, dass wir neben der Unterstützung des Spitzensportes, die sogenannten kleinen Vereine nicht vergessen. Wir werden uns daher bei den jetzt anstehenden Beratungen zum Haushalt für die Jahre 2017/18 dafür einsetzen pro Jahr wieder zwei Plätze zu sanieren.“

Kontakt:

Thomas Blümel

Thomas Blümel

Thomas Blümel
Sprecher für Sport- und Finanzpolitik
Tel. 0173 5649225
thomas.bluemel@spd-fraktion-dresden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.