Gründung einer neuen Wohnungsgesellschaft

Thomas Blümel erkundigt sich zum aktuellen Stand der Gründung der neuen Wohnungsgesellschaft.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 02. März 2017 hat der Stadtrat den Beschluss zur Gründung einer neuen Wohnungsgesellschaft gefasst. Dazu habe ich folgende Fragen:

Fragen:

  1. Wie ist der aktuelle Sachstand bei der Bearbeitung der Vorlage V1441/16 „Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft GmbH & Co. KG“?
  2. Wurde eine Voranfrage betreffs Steuerfragen beim Finanzamt eingereicht? Wenn ja, wann?
  3. Welche Auswirkungen auf diese Thematik haben die durch den Stadtrat zusätzlich beschlossenen Punkte, wie zum Beispiel die Verlängerung der Bindefrist für die Mietpreise?
  4. Wäre eine solche Voranfrage bei dem Finanzamt ebenfalls notwendig gewesen, wenn der Stadtrat die neue Gesellschaft in der Rechtsform einer GmbH gegründet hätte? Welche zeitlichen Auswirkungen hätte dies auf den Gründungsvorgang gehabt?
  5. Wann rechnen Sie mit der tatsächlichen Gründung der Gesellschaft?

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

Thomas Blümel

Schreibe einen Kommentar