Anbindung der Potschappler Straße an das ÖPNV-Netz nach Abschluss der Sanierung

Die Potschappler Straße wird momentan saniert. Dana Frohwieser erkundigt sich nach der Nahverkehrsanbindung der Potschappler Straße während und nach der Sanierung.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Potschappler Straße wird seit Mai 2016 zur großen Freude der Anwohnerinnen und Anwohner saniert. Damit wird auch die Anbindung an Freital für Autofahrer/innen erleichtert. Leider ist das Wohngebiet rund um die Potschappler Straße und die Karl-Stein-Straße aktuell nur sehr schlecht an das Öffentliche Verkehrsnetz der DVB angebunden. Die nächsten Haltestellen sind etwa 1,5 km Fußweg entfernt. Das ist vor allem für ältere Menschen anstrengend.

Bitte beantworten Sie mir hierzu folgende Fragen:

Fragen:

1. Verlaufen die Sanierungsmaßnahmen im vorgesehen Zeitplan? Wann ist mit der Fertigstellung der Sanierung zu rechnen?
2. Ist die Potschappler Straße nach Abschluss der Sanierung grundsätzlich für Busse befahrbar?
3. Wie beurteilt die Stadt das Erschließungsdefizit im Bereich der Potschappler Straße bzgl. der ÖPNV-Anbindung?
4. Erwägt die Stadt eine Anpassung des bestehenden ÖPNV-Netzes, sodass die Potschappler Straße an das ÖPNV-Netz angebunden wird?
5. Wie könnte die Potschappler Str. konkret an das ÖPNV-Netz der DVB bzw. des VVO eingebunden werden und das Erschließungsdefizit geschlossen werden?
6. Wurden „Zuschüsse zur Sicherung, Nutzbarmachung, Erhaltung und Pflege von besonders hochwertigen und national wertvollen Kulturdenkmalen aus dem Sonderprogramm Denkmalpflege” geprüft bzw. beantragt und mit welchem Ergebnis?

Mit freundlichen Grüßen

Dana Frohwieser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.