Nahverkehrsanbindung im Dresdner Norden

Hendrik Stalmann-Fischer erkundigt sich zu den Nahverkehrsanbindungen im Zuge der Ansiedlung neuer Großunternehmen im Dresdner Norden.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

erfreulicherweise werden sich im Dresdner Norden mit Philip Morris und Bosch zwei weitere Großunternehmen ansiedeln.

Bitte beantworten Sie mir folgende Fragen hinsichtlich der Vorstellungen der Stadt zur Anbindung im öffentlichen Nahverkehr.

Fragen:

1. Wie bewertet die Landeshauptstadt die Nahverkehrsanbindung der künftigen Standorte hinsichtlich der Attraktivität des Angebots?

2. Welche Rolle spielt der öffentliche Nahverkehr in den Gesprächen mit beiden Unternehmen?

3. Welche Formen bei der Anpassung bei der Anbindung können sich die Landeshauptstadt und die DVB vorstellen?

4. Ist geplant, Modelle wie das erfolgreiche Mobilitätsmanagement bei Infineon auf die Neuansiedlung zu übertragen?

Vielen Dank.

Hendrik Stalmann-Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.