Festlegung eines stadtweiten Grundschulbezirkes für die Universitätsschule

ANTRAG
SPD-Fraktion

Aktueller Stand im Ratsinfosystem

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt für den Grundschulbereich der zum Schuljahr 2018/19 eingerichteten Universitätsschule einen stadtweiten Grundschulbezirk.

 

Beratungsfolge:

Ältestenrat nicht öffentlich zur Information
Dienstberatung des Oberbürgermeisters nicht öffentlich zur Information
Ausschuss für Bildung (Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen) nicht öffentlich beratend (federführend)
Stadtrat öffentlich beschließend

 

Begründung:

Das Konzept der Universitätsschule fußt auf einer Schüler/-innenschaft, die die Dresdner Bevölkerungsstruktur abbildet (gleich viele Jungen und Mädchen, soziale und Bildungsherkunft/Bildungsabschluss der Eltern, ca. 1/6 Migrationshintergrund/keine deutsche Familiensprache, ca. 9% sonderpädagogischer Unterstützungsbedarf). Es ist klar, dass dies mit einem Einzug ausschließlich aus einem spezifischen Grundschulbezirk nicht realisierbar ist. Eine entsprechende Festlegung sollte mit dem Schulnetzplan erfolgen.

Die Eilbedürftigkeit ergibt sich nun daraus, dass das Kultusministerium bereits im laufenden Genehmigungsverfahren ein Signal von der Landeshauptstadt erwartet (Termin war für Anfang November gesetzt), dass diese einen stadtweiten Grundschulbezirk einrichten wird. Die Genehmigung muss jedoch nun zeitnah erfolgen, um rechtzeitig Lehrkräfte zu finden und da v. a. zum Schuljahr 2018/19 die Ummeldungen der angehenden Erstklässler/innen bis Februar 2018 erfolgen müssen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.