Dresden Card lockt mit kultureller Vielfalt der Stadt

24. November 2017

Pünktlich zum Start in die Weihnachtssaison führt die sächsische Landeshauptstadt die „Dresden Card“ ein, die gemeinsam mit der Dresden Information GmbH entwickelt wurde.

Die mit der „Dresden Card“ angebotenen Vergünstigungen für die städtischen Kultureinrichtungen sollen den Tourismus stärken und Dresden als Reiseziel für Privat- und Geschäftsreisende interessanter machen.

Dazu erklärt Kristin Sturm, tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Dresden:

Dresden ist immer eine Reise wert! Ich bin froh, dass die Stadt dieses einzigartige Angebot einführt. Die Vielfalt Dresdens wird Touristen im Rahmen der Dresden Card durch die Beteiligung von Museen, Geschäften, Erlebnisanbietern und Restaurants zugänglich gemacht. Gerade in Zeiten schwankender Tourismuszahlen ist es wichtig, mit der Attraktivität Dresdens zu werben, um im internationalen Wettbewerb nicht zu verlieren.“

 

 

 

Kontakt:

Kristin Sturm
Tourismuspolitische Sprecherin
Kristin.Sturm@spd-fraktion-dresden.de

Schreibe einen Kommentar