Freier Eintritt für Kinder, Jugendliche und Familien in den Städtischen Museen Dresdens

ANTRAG – Interfraktionell:
Fraktion DIE LINKE
SPD-Fraktion

Aktueller Stand im Ratsinfosystem

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, dem Stadtrat eine Vorlage zur Neufassung der Eintrittspreise städtischer Museen bis zum 30. März 2018 zum Beschluss vorzulegen.
Die Neufassung soll den kostenfreien Eintritt für Kinder, Jugendliche und Berufsschulklassen sowie Inhaberinnen und Inhaber des Familienpasses des Freistaates Sachsen aufnehmen und dabei beziffern, welche Einnahmeverluste durch diesen Eintrittsverzicht entstehen würden und auf welche Weise diese kompensiert werden können.

 

Beratungsfolge:

Ältestenrat nicht öffentlich beratend
Dienstberatung des Oberbürgermeisters nicht öffentlich beratend
Ausschuss für Kultur und Tourismus nicht öffent-lich 1. Lesung (federführend)
Ausschuss für Finanzen nicht öffent-lich beratend
Ausschuss für Kultur und Tourismus nicht öffent-lich beratend (federführend)
Stadtrat öffentlich beschließend

 

Begründung:

In den staatlichen Kunstsammlungen, Japanischem Palais, Hygienemuseum und allen anderen Landesmuseen innerhalb der Stadt Dresden ist der der Eintritt bis einschließlich des 16. Lebensjahrs sowie für InhaberInnen des Familienpasses des Freistaates Sachsen kostenfrei. Stringent wäre, dass dies auch für die städtischen Museen gilt. Dies kann aber nicht einfach den Museen auferlegt werden, ohne ihre Finanzplanung zu gefährden. Es muss durch die Zuwendungen von Seiten der Stadt zum Beispiel abgefedert werden. Die Kostenermittlung soll einen Überblick geben, welche Kosten dies wären und danach kann überlegt werden, ob dies auch durch eine entsprechende Planung im nächsten Doppelhaushalt erfolgen sollte.

Kulturelle Bildung ist ein zentraler Auftrag für die Schulen. Die vielfältigen Angebote, die Dresden hier bietet, sollen auch von allen genutzt werden können.

Der kostenfreie Eintritt freitags ab 12.00 Uhr soll davon unberührt bleiben.

 

André Schollbach                                           Christian Avenarius
Fraktion DIE LINKE                                         SPD-Fraktion

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.