LHP – externe Fachstelle

Christian Avenarius erkundigt sich nach dem Zuwendungsbescheid für die Projektschmiede gemeinnützige GmbH.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Die Fortschreibung des Kommunalen Programms „Wir entfalten Demokratie. Lokales Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden” (LHP) wurde im September 2017 abgeschlossen. Zur Umsetzung des Handlungsprogramms existiert verwaltungsseitig eine interne Koordinierungsstelle und extern, angebunden an einen freien Träger, eine Fachstelle. Seit Juni 2013 übernimmt die Projektschmiede gemeinnützige GmbH die Aufgaben der externen Fachstelle im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden.

Für das Jahr 2018 hat die Fachstelle bisher noch keinen Zuwendungsbescheid erhalten. Insofern können Arbeitsverhältnisse nicht verlängert werden. Die Arbeit der Fachstelle ist somit ab Jahreswechsel 2018 akut gefährdet. Dazu habe ich folgende Fragen:

Fragen:

1. Warum hat die externe Fachstelle / Projektschmiede gemeinnützige GmbH noch keinen Bescheid für die Arbeit im Jahr 2018 erhalten?

2. Gibt es Überlegungen die Arbeit der externen Fachstelle an einen neuen Träger zu übertragen?

3. Falls ja, wurde der Begleitausschuss an dieser Entscheidung sowie am Findungsprozess beteiligt?

 

Vielen Dank.

Christian Avenarius

 

Schreibe einen Kommentar