Stadtbahn 2020 – aktueller Planungsstand

Hendrik Stalmann-Fischer erkundigte sich in der Stadtratssitzung am 14. Dezember 2017 nach dem aktuellen Planungsstand des Stadtbahn 2020 – Projektes.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

nach meinem Kenntnisstand kommt es derzeit in der Planung von Verkehrsprojekten zu größeren Verzögerungen bei zahlreichen Vorhaben, da es einen Personalengpass im Sachgebiet Planungssteuerung im Straßen- und Tiefbauamt gibt. Hier sind nach meinen Informationen fünf von fünfzehn Stellen derzeit nicht einsatzfähig. Die Verzögerungen betreffen auch die Planungen zum Projekt Stadtbahn 2020. Wie eine Anfrageantwort vom 08.12. ergab, gibt es weitere Verzögerungen bei der Planung der neuen Trasse über die Nossener Brücke und Nürnberger Straße, für die Planungen der Trasse auf dem Zelleschen Weg fehle eine Stelle. Da dieses Projekt für die Stadt- und Verkehrsentwicklung zahlreiche Vorteile bietet, möchte ich deswegen nochmal nachhaken und bitte um Beantwortung der folgenden Fragen.

Fragen:

1. Welche weiteren Planungen für Verkehrsprojekte liegen aktuell still und was unternimmt die Stadtverwaltung, damit diese Planungen zeitnah wieder aufgenommen werden können?

2. Wie schätzt die Verwaltung die Möglichkeit ein, entweder eine Stelle durch die DVB finanzieren zu lassen, was diese angeboten haben, oder eine der neuen Stellen zur Planung von Radverkehrswegen temporär zur Bearbeitung des Vorhabens Stadtbahn 2020 einzusetzen.

Vielen Dank.

Hendrik Stalmann-Fischer

 

Schreibe einen Kommentar