Öffentliche Nutzung der Parkplätze am Schulcampus Pieschen

Vincent Drews erkundigte sich nach der geplanten Nutzung der Parkplätze, die im Zuge des Schulcampus Pieschen entstehen sollen.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

derzeit wird an der Gehestraße/Erfurter Straße der neue Schulcampus Pieschen errichtet, der zukünftig das Gymnasium Pieschen, die 145. Oberschule und die Abendoberschule beheimaten wird. Laut der bekannten Planungen sollen dabei auch etwa 28 Parkplätze in der Nähe der Sportanlagen im westlichen Teil, sowie etwa 35 Parkplätze am Schulgebäude im östlichen Teil des Areals entstehen. Im Zuge der Bürgerversammlung am 16. Januar 2018 im Rathaus Pieschen wurde mit Blick auf die angespannte Parksituation im Umfeld mehrfach der Wunsch geäußert, die zumindest teilweise öffentliche Nutzung dieser Stellplätze zu prüfen. In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen.

Fragen:

1. Wie hoch ist der rechnerische Parkplatzbedarf der Abendoberschule?

2. Wie hoch ist der rechnerische Parkplatzbedarf der Sportanlagen (Außenflächen und Sporthallen) außerhalb der Schulzeiten des Gymnasiums und der 145. Oberschule?

3. Plant die Stadtverwaltung eine zumindest partielle und zeitlich beschränkte öffentliche Nutzung der genannten Stellplätze?

4. Falls dies nicht der Fall ist: Welche Gründe sprechen gegen folgende Parkregelungen?

a. Freigabe der Parkplätze im östlichen Teil am Wochenende (z.B. Freitag 17 Uhr bis Mon-tag 7 Uhr) für die Öffentlichkeit
b. Freigabe der nicht für die Abendoberschule und die Sportanlagen benötigten Parkplätze außerhalb der täglichen Schulzeiten von Montag bis Freitag (z.B. von 17 Uhr bis 7 Uhr des Folgetages)

5. Sprechen grundsätzliche Erwägungen gegen die Nutzung der Stellplätze durch Anwohnerinnen und Anwohner?
Vincent Drews

Schreibe einen Kommentar