Unfallgefahr für Fußgänger an der Waldschlößchenbrücke

Hendrik Stalmann-Fischer erkundigte sich in der Stadtratssitzung am 17. Mai 2018 nach der Unfallgefahr beim Queren der Zu- und Abfahrten zur Waldschlößchenbrücke auf der Johannstädter Seite.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mich haben in der Vergangenheit Hinweise auf gefährliche Situationen für Fußgänger beim Queren der Zu- und Abfahrten zur Waldschlößchenbrücke vom Käthe-Kollwitz-Ufer erreicht.

Insbesondere Fahrzeuge, die den Straßenzug Fetscherstraße/Waldschlösschenbrücke verlassen, würden beim Abbiegen nicht genügend Rücksicht auf den Fußgänger(längs)verkehr nehmen.

Ich bitte deswegen um eine Einschätzung zu folgenden Fragen:

Fragen:

1. Welche Erkenntnisse (Unfallhäufung, Regelverstöße, Beschwerden, etc.) liegen der Verwaltung hierzu vor?

Nachfrage: Wird ein Handlungsbedarf gesehen und welche Handlungsmöglichkeiten sind geeignet?

Vielen Dank.