24. September 2018: Sanierung der Hutbergstraße

Die Hutbergstraße befindet sich in einem baulich schlechten Zustand: Auf weiten Teilen der Straße gibt es keine Bürgersteige, am nördlichen Fahrbahnrand fehlt es sogar ganz an Gehwegen. Zudem wird der Straßenraum durch parkende Autos am Seitenrand zusätzlich eingeengt. Eine Situation, die insbesondere für Schulkinder gefährlich ist.

Um die Verkehrssicherheit vor Ort zu erhöhen, forderten Anwohnerinnen und Anwohner bereits vor drei Jahren in einer Petition den „Neubau eines Fußweges im Abschnitt der Hutbergstraße zwischen Rochwitz und Bühlau“. Inzwischen hat die Stadtverwaltung verschiedene Varianten für den Ausbau der Straße untersucht und der Stadtrat einer Vorplanung für die Sanierung der Hutbergstraße zugestimmt.

Um rechtzeitig die bevorzugte Variante gemeinsam mit den Anwohnerinnen und Anwohnern zu sprechen, lädt die SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat zu der Informationsveranstaltung zum Thema

„Sanierung der Hutbergstraße“

am Montag, den 17. September 2018, um 17.00 Uhr

in das Café Luk, Grundstraße 174, 01324 Dresden

ein.

Gemeinsam mit dem Amtsleiter des Stadtplanungsamtes, Stefan Szuggat, sowie der zuständigen Verkehrsanlagenplanerin, Nora Ludwig, möchte die Stadträtin der SPD und Ortsbeirätin für das Ortsamtsgebiet Loschwitz, Kristin Sturm, die Planungen zusammen mit den Betroffenen möglichst intensiv begleiten und frühzeitig und umfassend über die Sanierungsarbeiten informieren.

Der Eintritt ist kostenlos.

previous arrow
next arrow
Slider