Stadtentwicklung in der Johannstadt

07. September 2018

SPD-Fraktion lädt zur Informationsveranstaltung ein

Immer mehr Menschen ziehen nach Dresden. Die Stadt verändert sich und mit ihr auch die Johannstadt.

Für die kommenden Jahre stehen in dem Stadtteil eine Reihe von Projekten in den Bereichen Wohnen und Gewerbe an. Andere Vorhaben sind seit Jahren angekündigt, ohne bisher realisiert worden zu sein. Welche baulichen Entwicklungen und Entwicklungsabsichten es aktuell gibt – davon wissen die Johannstädter erfahrungsgemäß nur wenig.

Immer wieder fragen mich Bürgerinnen und Bürger beispielsweise, ob die Gerüchte zum Umbau der Modrow-Kaufhalle stimmen, was am Käthe-Kollwitz-Ufer passieren soll und wann endlich das Plattenwerksgelände entwickelt wird. Deswegen möchte ich gern den aktuellen Stand der Baupläne in der Johannstadt darstellen”, sagt Hendrik Stalmann-Fischer, SPD-Stadtrat für das Viertel.

Um die Anwohnerinnen und Anwohner im Vorfeld der Planungen frühzeitig und umfassend zu informieren, lädt die SPD-Fraktion zu der Veranstaltung

„Wohnungsbau – Stadtentwicklung in der Johannstadt”

am Dienstag, den 11. September 2018, um 18.00 Uhr

in den Johannstädter Kulturtreff e.V.,

Elisenstraße 35, 01307 Dresden

ein.

Auf dem Podium begrüßt der baupolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat, Hendrik Stalmann-Fischer, den Baubürgermeister, Raoul Schmidt-Lamontain, sowie Steffen Jäckel, Geschäftsführer der städtischen Wohnungsgesellschaft WiD.

Wer an dem Veranstaltungstermin nicht teilnehmen kann, hat die Möglichkeit mit seinem Anliegen in einer Bürgersprechstunde den Kontakt zu Herrn Stalmann-Fischer zu suchen:

Mir ist es wichtig, dass die Dresdnerinnen und Dresdner schnell und ohne große Hürden ihr Anliegen loswerden können. Deswegen biete ich regelmäßig montagabends Sprechstunden in der Pfotenhauerstraße an.”

 

Kontakt:

Hendrik Stalmann-Fischer
Stadtrat für die Johannstadt
Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr
hendrik.stalmann-fischer@spd-fraktion-dresden.de