SPD-Fraktion: Dresden ist eine exzellente Wissenschafts- und Zukunftsstadt

27. September 2018

Zum heute bekannt gegebenen Erfolg der TU Dresden, die mit drei von sechs beantragten Exzellenzclustern (Physik des Lebens, Quantenmaterialien und Taktiles Internet) im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich war, erklärt die SPD- Fraktionsvorsitzende Dana Frohwieser:

Die Technische Universität hat einmal mehr bewiesen, dass Dresden ein exzellenter Wissenschaftsstandort ist von höchster nationaler und internationaler Reputation. Wir gratulieren allen beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Dresdner Universität. Gleichzeitig werden wir in der Landeshauptstadt dafür sorgen, dass die TU jede Unterstützung der Stadt auch für die zweite Runde erhält, um erfolgreich weiterhin als Exzellenzuniversität gefördert zu werden. Dazu gehört für uns, dass im August 2019 die Universitätsschule erfolgreich startet.”

Mit den erfolgreichen Exzellenzclustern aus den Bereichen Gesundheitswissenschaften, Werkstoffwissenschaften und Informationstechnik leistet die TU Dresden einen wichtigen Beitrag in zentralen Wirtschaftsbranchen der Stadt.

Zur Bedeutung dieses Erfolges für den Wirtschaftsstandort Dresden ergänzt die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Kristin Sturm:

Insbesondere die Innovationen, die damit in Verbindung stehen und die Fachkräfte, die es nach Dresden zieht, geben dieser Stadt einmal mehr Rückenwind, um den Standort attraktiv für Ansiedlungen zu machen.”

 

Kontakt:

Dana Frohwieser
Fraktionsvorsitzende
dana.frohwieser@spd-fraktion-dresden.de

Kristin Sturm
Sprecherin für Wirtschaft, Wissenschaft und Tourismus
kristin.sturm@spd-fraktion-dresden.de