Füßgängerampeln auf der Straße des 17. Juni – Nachfrage zu AF2699/18

Michael Bäuerle erkundigte sich nach Querungshilfen auf der Straße des 17. Junis in Dresden-Leuben.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in der Beantwortung der Anfrage Fußgängerampel auf der Straße des 17. Juni (AF2699/18) unter Punkt zwei verweisen Sie auf die Sitzung der Unfallkommission im November 2018: „Es ist geplant, in der nächsten Sitzung der Unfallkommission Anfang November die Unfallhäufungsstelle zu besprechen und über geeignete Maßnahmen zu befinden.”

Hierzu ergeben sich folgende Fragen:

Fragen:

1. Hat die Unfallkommission in ihrer Sitzung Anfang November den Knotenpunkt Straße des 17. Juni/Reisstraße in Bezug auf eine mögliche Unfallhäufungsstelle thematisiert?

2. Wenn ja, was genau wurde besprochen? Können Sie uns bitte einen Ausschnitt des Sitzungsprotokolls zur Verfügung stellen?

3. Über welche geeigneten Maßnahmen wurde beraten?

4. Wie ist der geplante Fortgang zur Umsetzung dieser?

Vielen Dank.

Michael Bäuerle