Oberschule mit Zukunft

07. Februar 2019

PRESSEMITTEILUNG

SPD-Fraktion lädt ein zur Diskussionsveranstaltung 

Die Stadtratsfraktion der SPD lädt zu dem Themenabend

„Oberschule mit Zukunft“ 

am Montag, den 11. Februar 2019, um 18.00 Uhr

in das Kino im Dach

auf der Schandauer Straße 64 in 01277 Dresden ein.

Stadtpolitisch wird vor allem über Gymnasien gesprochen: Über den Bau von Gymnasien, den Standort von Gymnasien und die Sanierung von Gymnasien.

In der Vergangenheit wurde es versäumt, Oberschulen als gleichberechtigten Bildungsweg zu umwerben. Beispiele für diesen Zweig, die sich profiliert haben und sehr gute Ergebnisse liefern, gibt es viele. Leider werden solche Erfolgsgeschichten selten publik gemacht. Hierzu erklärt Dana Frohwieser, Fraktionsvorsitzende der SPD und bildungspolitische Sprecherin:

Die öffentliche Diskussion um den Schulnetzplan hat die Gleichbehandlung von Oberschulen und Gymnasien verpasst. Stattdessen wurde um mehr Gymnasien geworben – am besten in möglichst zentraler Innenstadtlage. Oberschulen hingegen bekommen den Ruf weg, vor allem sozialer Brennpunkt zu sein – zu Unrecht! Deshalb hat die SPD-Fraktion mit dem Beschluss zum Schulnetzplan dafür gesorgt, dass in bester Innenstadtlage eine neue, fünfzügige Oberschule gebaut wird statt des von der Verwaltung dort geplanten Gymnasiums. Dieses wird nun in Dresden-Gorbitz errichtet.

Gleichzeitig fühlen sich manche Oberschulen allein gelassen mit Herausforderungen, wie der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund oder mit Anforderungen, wie inklusiver Beschulung von Kindern mit Handicap. Diese Verhältnisse benachteiligen Oberschülerinnen und Oberschüler, wie auch die Fachkräfte vor Ort. Doch wie sollte eine faire und inklusive Schullandschaft in Dresden aussehen? Inwiefern fördert das früh gegliederte Schulsystem eine soziale Ungleichheit? Und ist Dresden schulpolitisch auf dem richtigen Weg?

Diese und weitere Fragen möchte die SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat gemeinsam mit ihren Gästen sowie allen Interessierten diskutieren: Auf dem Podium begrüßt Dana Frohwieser eine Lehrerin an einer Dresdner Oberschule, einen Vertreter der Gewerkschaft ver.di sowie die Landtagsabgeordnete Sabine Friedel. Die Moderation übernimmt der Striesener Mediziner Christian Kreß. Im Anschluss an den fachlichen Austausch sind Fragen aus dem Publikum möglich.

Frohwieser erklärt abschließend:

Unser Bildungs- und Ausbildungssystem bietet jungen Menschen alle Lebenschancen. Wir wollen mit Ihnen diskutieren, was die Stadt Dresden tun kann, damit das im Bereich der Oberschulen und anschließender Berufsausbildungen so bleibt. Jedem Kind eine Chance.

Das Kino im Dach steht ab 17.30 Uhr offen. Der Eintritt ist frei.

Kontakt:

Dana Frohwieser
Fraktionsvorsitzende
Bildungspolitische Sprecherin
dana.frohwieser@spd-fraktion-dresden.de