Nutzung des Scheunenvorplatzes

Vincent Drews erkundigte sich nach den Maßnahmen für die kulturelle Bespielung des Vorplatzes durch den scheune e.V.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im vergangenen Jahr wurde nach langen Verhandlungen ein Nutzungsvertrag mit dem scheune e.V. für den Vorplatz vereinbart und Mittel über die Förderung “Dresdner Plätze” zur Verfügung gestellt. Diese Mittel wurden in 2019 bislang nicht bewilligt, obwohl die Saison auf dem Vorplatz bald wieder beginnt. Dazu bitte ich um Beantwortung der folgenden Fragen:

Fragen:

  1. Welche Maßnahmen wurden für die kulturelle Bespielung des Vorplatzes durch den scheune e. V. bislang umgesetzt und wie wirksam sind diese?
  2. In welcher Form kann der Verein 2019 finanziell bei der Umsetzung der kulturellen Bespielung des Platzes unterstützt werden, nachdem die 2018 bereitgestellten Mittel für dieses Jahr nicht bewilligt wurden?
  3. Wie kann – neben dem unbefristet geschlossenen Nutzungsvertrag für die Bewirtschaftung des Platzes – für den Verein perspektivisch eine nachhaltige und präventive Arbeit hinsichtlich der kulturellen Bespielung sichergestellt werden?
  4. Wie schätzt die Stadtverwaltung die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Begleitung dieses Prozesses für die Nutzung von Räumen mit ähnlichen Problemlagen ein?

Vielen Dank.

Vincent Drews