SPD-Fraktion konstituiert sich: Jünger, weiblicher, konstant, sozialdemokratisch.

PRESSEMITTEILUNG

12. Juni 2019

Nach der Bekanntgabe des amtlichen Wahlergebnisses der Kommunalwahl 2019, welches für die SPD Dresden mit absolut enttäuschenden 8,8% endete, hat sich am gestrigen Abend die neue 6-köpfige SPD-Fraktion konstituiert. Dabei wählte die Fraktion einstimmig die 42-jährige Bildungswissenschaftlerin und bisherige bildungspolitische Sprecherin der Fraktion, Dana Frohwieser, zur Fraktionsvorsitzenden, die dieses Amt bereits seit April 2018 bekleidete. Ebenfalls einstimmig entschied sich die Fraktion für Kontinuität im Fraktionsvorstand mit zwei gleichberechtigten Stellvertretern/-innen: Die 33-jährige Projektleiterin im Medienbereich und sport- und wirtschaftspolitische Sprecherin, Kristin Sturm und den 31-jährigen Geschäftsführer und wohn- und sozialpolitischen Sprecher, Vincent Drews. Alle drei gehörten bereits dem Stadtrat an.

Hierzu erklärt Fraktionsvorsitzende Dana Frohwieser:

Ich danke der Fraktion für diesen Vertrauensvorschuss. Wir stecken jetzt nicht den Kopf in den Sand. Wir stellen uns schnell neu auf und gestalten einen fließenden Übergang zwischen der bisherigen 6-köpfigen und der neuen Fraktion. Wir nutzen die kommenden drei Monate, um mit Unterstützung der drei ausscheidenden Stadträte ein neues Team zu werden, welches vertrauensvoll und konstant in den nächsten fünf Jahren mit ganzem Herzen für sozialdemokratische Themen wie Aufstieg durch Bildung, sozial gestaltete Stadt- und Verkehrsentwicklung, Digitalisierung und Klimaschutz ackert, kurz: für ein lebenswertes, soziales, sicheres und weltoffenes Dresden.

Kristin Sturm ergänzt:

In den kommenden Jahren liegen große Aufgaben vor uns. Wir müssen uns als SPD-Fraktion Dresden in der politischen Kultur wieder klarer positionieren. Dabei bleibt unsere Leitlinie das Wohl der Stadt. Dresden muss wirtschaftlich konkurrenzfähig sein, sozial gerecht und dabei solide finanziert. Wir werden weiterhin in Sachfragen mit Bedacht entscheiden und der Lösung sozialer Probleme Vorrang geben, denn das Wohlergehen der Dresdner Bürgerinnen und Bürger ist Grundlage für eine funktionierende Stadtgesellschaft.

Vincent Drews abschließend:

Ich bedanke mich für das Vertrauen, weiterhin als Teil des Vorstandes auch die neue Fraktion mit organisieren zu dürfen. In den kommenden fünf Jahren müssen die großen Fragen einer Klima-, Verkehrs- und Wohnungswende für Dresden beantwortet werden. Wir benötigen zukünftig mutige Entscheidungen wie den klaren Vorrang von Fuß-, Rad- und Nahverkehr und den konsequenten Ankauf von Flächen für den Wohnungsbau. Dafür wird eine progressive Mehrheit im neuen Stadtrat gebraucht.

Die SPD-Fraktion verabschiedet im Juli ihren kulturpolitischen Sprecher, Wilm Heinrich, nach 15 Jahren im Stadtrat, der ebenso wie der verkehrs- und baupolitische Sprecher Hendrik Stalmann-Fischer nach 4 Jahren nicht erneut für den Stadtrat kandidiert hatte. Auch der gesundheitspolitische Sprecher, Michael Bäuerle, verlässt nach nur einem Jahr leider den Stadtrat, nachdem ihm der Wiedereinzug im Wahlkreis Loschwitz-Leuben nicht gelungen war.

Der neuen Fraktion gehören weiterhin an: Die 41-jährige Juristin und Kirchenrechtlerin, Dr. Viola Vogel, der 33-jährige Ministerialangestellte Richard Kaniewski und der 26-jährige Student, Stefan Engel.

 

Kontakt:

Dana Frohwieser
Fraktionsvorsitzende
dana.frohwieser@spd-fraktion-dresden.de

 

Kristin Sturm
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
kristin.sturm@spd-fraktion-dresden.de

 

Vincent Drews
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
vincent.drews@spd-fraktion-dresden.de