Schriftliche Bürgeranfragen

Kristin Sturm erkundigte sich nach den Bürgeranfragen an die Stadt.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

aktive Bürgerbeteiligung lebt von einem direkten Zugang zur Verwaltung. Zahlreiche Dresdnerinnen und Dresdner wenden sich regelmäßig mit verschiedenen Anliegen an die Stadtverwaltung. Dabei geht der Hilfegesuch nicht nur von Einzelpersonen aus: Oftmals sind es auch Gruppen, Verbände und Bürgerinitiativen, die um Auskunft oder Unterstützung fragen.

Diesbezüglich bitte ich Sie um die Beantwortung der folgenden Fragen.

Fragen:

  1. Wie viele Anfragen erreichten die Stadt Dresden in den letzten drei Jahren?

a. Welche Themen standen bei den Bürgeranliegen im Vordergrund?

2. Wie kann die Stadtverwaltung Dresden eine schnelle und inhaltlich sachgerechte Beantwortung sicherstellen?

a. Über wie viele Bürgerbeauftragte/ Mitarbeiter für Bürgerangelegenheiten verfügt die Stadt Dresden?

b. Gibt es eine zentrale Anlaufstelle für Fragen, Beschwerden und Auskünfte?

c. Wie lange dauert im Durchschnitt die Beantwortung der einzelnen Bürgeranliegen?

 

Vielen Dank.

Kristin Sturm