Einfahrt Universitätsklinikum Fiedler-/Augsburger Straße

Dr. Viola Vogel erkundigte sich nach Verkehrsqualität einer Kreuzung in Dresden-Striesen.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Kreuzung Fiedler-/Augsburger Straße ist geprägt durch eine hohe Verkehrsbelastung insbesondere zu den Stoßzeiten am Morgen und späten Nachmittag. Bedeutend hierbei ist die stark befahrene Zufahrt zum Gelände des Universitätsklinikums auch durch den Busverkehr der Linie 64, sowie ein ausgeprägter Schleichverkehr zur Umfahrung der Kreuzung Blasewitzer/Fetscherstraße. Problematisch erscheint die nicht einfach erfassbare Verkehrsregelung, eine eingeschränkte Barrierefreiheit durch fehlende, der Verkehrsbelastung angemessene Querungsmöglichkeit und der allgemeine Zustand der Wege. Dies alles ist im Kontext der zügigen Weiterentwicklung des Universitätsklinikums zu sehen, die sicherlich ein weiteres Anwachsen der Frequentierung der Kreuzung bewirkt. Die bevorstehende umliegende Bautätigkeit mit Projekten zum Ausbau der Blasewitzer und der Augsburger Straße lässt dagegen auf Besserung hoffen, wenngleich die Planung nicht den betrachteten Knotenpunkt direkt tangiert.

Fragen:

In diesem Zusammenhang ergeben sich für mich folgende Fragen, um deren Beantwortung ich bitte:

1. Welche Baulastträger sind für die angrenzenden Straßen und Gehwege zuständig?

2. Wie viele Unfälle wurden jeweils in den Jahren seit 2014 im Umfeld dieses Knotenpunkts verzeichnet?

3. Wird der Knotenpunkt als Unfallhäufungsstelle bewertet?

4. Wie lautet die Einschätzung der Verwaltung hinsichtlich der Verkehrsqualität jeweils für ÖV, MIV, Radverkehr, Fußverkehr?

5. Wie schätzt die Verwaltung den baulichen Zustand der Verkehrswege, insbesondere der Gehwege ein?

6. Welche baulichen Instandhaltungsmaßnahmen wurden seit 2014 durchgeführt?

7. Welche baulichen Instandhaltungsmaßnahmen sind aktuell geplant?

8. Ist eine Umgestaltung des Knotenpunkts geplant, etwa im Zuge der bustauglichen Ertüchtigung des weiteren Verlaufs der Augsburger Straße?

a. Wenn ja, welche konkreten Ziele sollen damit erreicht werden?

b. Wenn nein, sind andere Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und Durchlässigkeit insbesondere für den Fußverkehr geplant?

9. Welche Einflüsse auf die beschriebene Situation sind durch die Neugestaltung der Blasewitzer Straße und insbesondere durch die Neugestaltung der Knotenpunkte Blasewitzer/Fetscherstraße und Blasewitzer/Augsburger Straße zu erwarten?

10. Welche den Knotenpunkt betreffenden Auswirkungen sind durch die bustaugliche Ertüchtigung des weiteren Verlaufs der Augsburger Straße zu erwarten?

 

Vielen Dank.

Dr. Viola Vogel