Fahrrabstellplätze Schulcampus Pieschen

Stefan Engel erkundigte sich nach Angebot und Nachfrage der am Schulcampus Pieschen geschaffenen Fahrradabstellplätzen.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mit Beginn des neuen Schuljahres wurde der Schulcampus Pieschen an der Gehestraße eröffnet und wird seitdem vom Gymnasium Pieschen, der Oberschule und als Auslagerungsstandort für das Gymnasium Klotzsche genutzt. Insbesondere an Tagen mit milderen Temperaturen war zu beobachten, dass die an der Schule geschaffenen Fahrradabstellplätze nicht ausreichen und Fahrräder teilweise an anderen Stellen abgestellt wurden. Angesichts der Tatsache, dass der Schulcampus gerade erst nach neuesten Standards geschaffen wurde, verwundert dies ein wenig. Sichere Abstellmöglichkeiten tragen schließlich maßgeblich zur Attraktivität des Radverkehrs bei. In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

1. Liegen der Stadtverwaltung Erkenntnisse über einen Mangel an Fahrradabstellplätzen am Schulcampus Pieschen vor?

2. Welche Zahl an Fahrradabstellplätzen wurde beim Bau des neuen Schulcampus geschaffen?

3. Nach welchen Parametern berechnet die Stadtverwaltung den Bedarf nach Fahrradabstellplätzen beim Neubau von Schulen?

4. Plant die Stadtverwaltung gegebenenfalls die Schaffung weiter Fahrradabstellplätze am Schulcampus Pieschen bzw. wären dafür ggf. noch geeignete Flächen vorhanden?

5. Welche Kosten würden bei der Installation weiterer Fahrradbügel entstehen?

Vielen Dank.

Stefan Engel