Schleichverkehr über die Rosa-Steinhart-Straße

Stefan Engel erkundigte sich nach der Einschätzung der Stadtverwaltung zur Verkehrssicherheit an der Rosa-Steinhart-Straße, die durch den dortigen Schleichverkehr beeinträchtigt ist.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der 2017 eröffnete Spielplatz auf der Rosa-Steinhart-Straße in Pieschen erfreut sich bei Familien großer Beliebtheit. Dieser ist Teil eines „Shared Space“-Konzeptes, bei dem alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer gleichberechtigt auf einer Ebene am Verkehrsgeschehen teilnehmen. Grundsätzlich ist dieses Konzept auch sinnvoll, schließlich ergibt sich in den kommenden Jahren die Notwendigkeit, die anliegenden Grundstücke im Zuge der vorgesehenen Bebauung angemessen zu erschließen.

Derzeit ist allerdings festzustellen, dass die Rosa-Steinhart-Straße und der Hedwig-Langner-Weg auch vermehrt Ziel von Auto-Durchgangsverkehr werden. Diese Straßen werden insbesondere für die Durchfahrt vom Konkordienplatz zum Lidl-Einkaufsmarkt an der Leipziger Straße genutzt. Dabei wird die eigentlich vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit vielfach nicht eingehalten. Dadurch ergeben sich für spielende Kinder immer wieder Gefahrensituationen. Eine verkehrliche Notwendigkeit für die Durchfahrtmöglichkeit ist nicht zu erkennen, da diese Verkehrsrelation auch auf entsprechend ausgebauten Straßen ohne gravierende Umwege möglich ist.

In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

  1. Wie schätzt die Stadtverwaltung die Verkehrssituation auf der Rosa-Steinhart-Straße und dem Hedwig-Langner-Weg ein?
  2. Welche verkehrliche Notwendigkeit gibt es für die Auto-Durchfahrtmöglichkeit vom Hedwig-Langner-Weg auf den Parkplatz des Einkaufsmarktes?
  3. Plant die Stadtverwaltung die Ergänzung der schon bestehenden Abgrenzung zwischen Hedwig-Langner-Weg und dem Parkplatz des Einkaufsmarkts, um die Durchfahrt für den Autoverkehr zu unterbinden?
  4. Ist alternativ eine Unterbrechung der Durchfahrtmöglichkeit für den Autoverkehr auf dem Hedwig-Langner-Weg (etwa zwischen den Flurstücken 3049 und 3041) z.B. mithilfe von Pollern geplant?
  5. Mit welchen Kosten wären die in 3. und 4. genannten Maßnahmen in etwa verbunden?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Engel