Neue Straßennamen im Bebauungsplan Nr. 6050

Stefan Engel erkundigte sich nach neuen Straßennamen im Bebauungsplan Nr. 6050

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Freistaat Sachsen plant im Rahmen des zuletzt in der Offenlage befindlichen „Bebauungsplan Nr. 6050 Dresden-Altstadt I Kleine Packhofstraße/Devrientstraße“ die Errichtung mehrerer Behördenbauten in der Wilsdruffer Vorstadt. Das ebenfalls im Geltungsbereich des Bebauungsplans liegende Herbert-Wehner-Haus an der Devrientstraße wurde bereits im Jahr 2019 fertiggestellt. Im Zuge des Bebauungsplanes sollen auch zwei von Autos befahrene Straßen (Planstraße A und Planstraße B), eine autofreie Straße (Magistrale) zwischen den Behördenbauten und dem Herbert-Wehner-Haus sowie ein platzartiger Bereich an der Ecke Devrientstraße/Kleine Packhofstraße geschaffen werden.

In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

  1. Für welche der vier genannten Straßen/Plätze sollen im weiteren Verfahren neue Straßen-/ Platznamen vergeben werden?
  2. Wann beabsichtigt die Stadtverwaltung die Neubenennung der entsprechenden Straßen/Plätze durch den Stadtrat?
  3. Plant die Stadtverwaltung die Durchführung des üblichen Vorschlagsverfahrens durch den örtlich zuständigen Stadtbezirksbeirat?
  4. Inwieweit plant die Stadtverwaltung eine Abstimmung zur Neubenennung mit den örtlich Betroffenen (Freistaat Sachsen / Herbert-Wehner-Haus)?

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Engel