10. September 2020: Klimakrise und Borkenkäfer – Waldpark Blasewitz retten!

Der Waldpark Blasewitz ist ein bedeutender Erholungsort für Groß und Klein. Doch die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels haben auch in der Parkanlage zu enormen Schäden im Baumbestand geführt. Infolge der nieder-schlagsarmen und warmen Witterungsverhältnisse wurden viele Bäume geschwächt und besonders anfällig für Insekten, wie den Borkenkäfer. Im Waldpark Blasewitz sind die Spuren seines Wirkens bereits heute deutlich sichtbar.

Doch wie wird sich Dresdens größte städtische Parkanlage unter den geänderten klimatischen Bedingungen in den kommenden Jahren entwickeln? Diese und weitere Fragen wollen die lokalen Stadträte Dr. Viola Vogel (SPD-Fraktion Dresden) und Dr. Wolfgang Deppe (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) gern bei einem Spaziergang zum Thema

 „Klimakrise und Borkenkäfer: Waldpark Blasewitz retten!“

am 10. September 2020, ab 18 Uhr,

Treffpunkt: Vogesenweg/ Ecke Waldparkstraße,

gemeinsam mit der Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen, dem zuständigen Abteilungsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft sowie einem Wissenschaftler für Waldbau beantworten.