Neuer Baubürgermeister: SPD sieht große Herausforderungen

PRESSEMITTEILUNG
Dresden, den 24.09.2020

Am Donnerstag hat der Dresdner Stadtrat Stephan Kühn (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) mit 34 von 53 abgegebenen Stimmen zum neuen Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften gewählt. Der verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion löst damit Raoul Schmidt-Lamontain ab,der 1. Oktober Klimabürgermeister in Heidelberg sein wird. Im Vorfeld der Wahl hatte auch die SPD-Fraktion ihre Unterstützung für den Grünen-Vorschlag zugesichert.

Dazu erklärt Dana Frohwieser, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat:

Wir wünschen Stephan Kühn viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben und freuen uns auf eine intensive, transparente und kooperative Zusammenarbeit. Der Geschäftsbereich steht vor enormen Herausforderungen gerade im Bereich nachhaltige Mobilität. In vorherigen Gesprächen hat die SPD-Fraktion ihre Erwartungshaltung klar formuliert. Wir wollen mehr sichtbare Fortschritte bei der Stärkung von Bus&Bahn, Fuß- und Radverkehr. Das Stadtbahn-Programm muss endlich wirklich Fahrt aufnehmen.

Stefan Engel, Sprecher für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr der SPD-Fraktion ergänzt:

Als Bundestagsabgeordneter bringt Stephan Kühn viele wertvolle Kontakte mit. Eine große Aufgabe besteht aber in der effektiven Leitung des Geschäftsbereichs. Alle Teile der Stadtverwaltung und die städtischen Unternehmen müssen stärker zusammenwirken, um zentrale Projekte voranzubringen. Ohne eine echte Priorisierung wird das nicht gelingen. Die Sicherung von ausreichend Flächen für kommunalen Wohnungsbau und die Gestaltung der Verkehrswende sind für uns zentral.

Kontakt:

Dana Frohwieser
Fraktionsvorsitzende
dana.frohwieser@spd-fraktion-dresden.de

 

 

Stefan Engel
Sprecher für Stadtentwicklung, Verkehr, Bau und Umwelt
stefan.engel@spd-fraktion-dresden.de