Zukünftige Nutzung des Bräustübels in Loschwitz

Kristin Sturm erkundigte sich nach der zukünftigen Nutzung des Bräustübels.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
das Bräustübel am Körnerplatz steht seit über drei Jahren leer. In einer vorangegangenen Anfrage AF0840/20 erklärten Sie, dass „für eine kurzfristige Wiederinbetriebnahme des Bräustübels ein alternativer Lösungsansatz zum ursprünglich geplanten Inbetriebnahmekonzept erarbeitet wurde“. Zudem berichteten Sie von dem neuen Brandschutzkonzept, „welches eine Entfluchtung des Objektes u.a. über Rettungsfenster […] vorsieht“. Um den aktuellen Stand hinsichtlich einer zukünftigen Nutzung des Gebäudes in Erfahrung zu
bringen, bitte ich um die Beantwortung der folgenden Fragen.

Fragen:

  1. Für die Umsetzung des aktualisierten Brandschutzkonzeptes und die Instandsetzungsmaßnahmen zur regulären Inbetriebnahme des Gebäudes ist eine Baugenehmigung erforderlich.
    a. Sind die entsprechenden Bauantragsunterlagen bereits eingereicht worden? Wenn ja, liegt die notwendige Genehmigung inzwischen vor?
    b. Auf welchen zeitlichen Umfang belaufen sich die erforderlichen Instandsetzungsmaßnahmen inkl. der Umsetzung des aktualisierten Brandschutzkonzeptes
    am Bräustübel in Loschwitz?
    c. Ab wann ist „unter den Gesichtspunkten der Brandschutzbelange, der baulichen Gegebenheiten und der gebäudetechnischen Ausstattung“ eine Nutzung des gesamten Objektes wieder möglich?
  2. Seit Mitte September 2020 stehen sowohl das Erdgeschoss als auch die im Untergeschoss befindlichen Sanitäranlagen unter eingeschränkten Nutzungsbedingungen für
    eine interime und kurzzeitige Nutzung zur Verfügung.
    a. Für die Möglichkeit der kurzfristigen Wiederinbetriebnahme des Bräustübels wurde zuvor ein alternativer Lösungsansatz zum ursprünglich geplanten Inbetriebnahmekonzept erarbeitet. Was sieht dieses im Detail vor?
    b. Wie häufig und in welchem Umfang wurde das Erdgeschoss seitdem durch das Stadtbezirksamt Loschwitz genutzt?
    c. Hat das Stadtbezirksamt Loschwitz langfristige Nutzungsinteressen an den Räumlichkeiten des Gebäudes?
  3. In der o.g. Anfrage erklärten Sie, dass die Vorabstimmungen zur Ausschreibung für einen späteren Betreiber bereits laufen.
    a. Ist die entsprechende Ausschreibung in der Zwischenzeit erfolgt? Wenn ja, wie ist die Resonanz? Wenn nein, wann ist mit der Ausschreibung zu rechnen?

Vielen Dank.
Kristin Sturm