Echte Wertschätzung für Hebammen

PRESSEMITTEILUNG
Dresden, den 27. Januar 2021

Die Geburtenhilfe für Hebammen wird auch im neuen Jahr fortgesetzt. Dafür hatte sich die SPD-Fraktion bei den Verhandlungen zum Doppelhaushalt 2021/2022 maßgeblich stark gemacht. Hebammen und Entbindungspfleger erhalten somit weiterhin eine Prämie für jede Wochenbettbetreuung.

Dazu erklärt Dr. Viola Vogel, Sprecherin für Gesundheit der SPD-Fraktion:

Soziale Berufe verdienen echte Wertschätzung und eine angemessene Entlohnung. Beides war uns wichtig bei den Haushaltsverhandlungen. Ich bin froh, dass wir mit der Fortsetzung der Geburtenhilfe weiterhin wichtige Impulse für diesen Berufszweig setzen konnten.

Die Situation von Hebammen und Entbindungspflegern ist keine leichte: mit hohen Versicherungsprämien und starker Arbeitsbelastung erfahren sie bislang nur wenig Anerkennung. Vor diesem Hintergrund hat sich die SPD dafür eingesetzt, dass 2018 die Hebammenförderung ins Leben gerufen. Die Förderung wird seitdem rege genutzt, was für unsere Politik spricht.

Kontakt:

Dr. Viola Vogel
Sprecherin für Gesundheit
viola.vogel@spd-fraktion-dresden.de