Sturm: „Wir stehen zu unserem Wort!“

PRESSEMITTEILUNG
Dresden, den 06. Mai 2021

SPD-Fraktion will Dynamo mit einer Million Euro zusätzlich fördern

Im heutigen Sportausschuss steht die Verwaltungsvorlage zur „Bestätigung von Mehrkosten im Rahmen der investiven Sportförderung für das Fördervorhaben: Neubau Trainingszentrum für die SG Dynamo Dresden e.V. im Ostragehege Dresden“ (V0839/21) erneut auf der Tagesordnung. Nachdem der Dresdner Stadtrat weitere Fördergelder für die moderne Anlage in Höhe von einer Million Euro erst im vergangenen November abgelehnt hatte, wurde mit dem interfraktionellen Haushaltskompromiss von SPD, Grünen, CDU, Linke und FDP in der Folge vereinbart, dass die „Förderung des Vereins Dynamo Dresden […] im Jahr 2021 um 1 Mio. Euro erhöht“ wird. Die SPD-Fraktion steht auch weiterhin zu diesem Haushaltsbeschluss.

Hierzu erklärt Kristin Sturm, sportpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion:

Wir stehen zu unserem Wort, Dynamo in diesem Jahr mit einer Million Euro zusätzlich zu fördern. Mit dem Bau des modernen Nachwuchs- und Trainingszentrum wurde eine weitere wichtige Etappe genommen, um das Ostragehege zu einem multifunktionalen Sportpark zu entwickeln. Gleichzeitig haben wir uns in den Haushaltsverhandlungen dafür eingesetzt, dass die Sportförderung insgesamt aufgestockt wird, damit auch der Amateur- und Freizeitsport gleichberechtigt von den städtischen Investitionen in den Sport profitiert.

Sturm weiter:

Für uns hat die Förderung des Breitensports weiterhin oberste Priorität, um eine ausgewogene Sportlandschaft in Dresden zu erreichen. Deshalb setzen wir uns auch zukünftig dafür ein, den jahrzehntealten Sanierungsstau bei den Dresdner Sportanlagen weiter abzubauen, Kinder- und Jugendsport besonders zu fördern und die Möglichkeiten für den Freizeitsport zu verbessern. Denn ohne einen gut aufgestellten Breitensport gibt es auch keinen Spitzensport.

Kontakt:

Kristin Sturm
Sprecherin für Sport
kristin.sturm@spd-fraktion-dresden.de