Vermessungsarbeiten im Stadtbezirk Loschwitz

Kristin Sturm erkundigte sich nach Vermessungsarbeiten im Stadtbezirk Loschwitz.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 13. August 2021 fanden laut Anwohnerberichten Vermessungsarbeiten im Bereich Winzer- und Fidelio-F.-Finke-Straße in Loschwitz durch die Firma Geokart Ingenieurvermessungsgesellschaft mbH statt.

Diesbezüglich wurden eine Vielzahl an Messpunkten aufgestellt, die sowohl die o.g. Straßenkurve, als auch Gehwege sowie Teile der Grünanlagen auf dem Gelände der städtischen Kindertagesstätte auf der Fidelio-F.-Finke-Straße 11 vermessen haben.

Hierzu bitte ich um die Beantwortung der folgenden Fragen:

Fragen:

  1. Wurde die o.g. Vermessungsleistung im Rahmen eines städtischen Bauvorhabens durchgeführt und von der Stadt Dresden beauftragt?
    a. Falls ja, für welche Planungen/Maßnahmen wurden diese veranlasst?
    b. Falls nein, ist der Stadtverwaltung vorher angezeigt worden, dass Vermessungen durchgeführt werden? Von wem und für welchen Zweck wurden diese beauftragt?
    c. Sind weitere Vermessungsarbeiten in diesem Bereich geplant?
  2. Bei welchem Umfang von Vermessungsarbeiten müssen Anwohnerinnen und Anwohner vorab informiert werden?
  3. Falls Pkt. 1a zutrifft: Wie sollen die Anliegerinnen und Anlieger seitens der Stadtverwaltung über die geplanten Maßnahmen informiert werden?

Vielen Dank.
Kristin Sturm