Neue Zebrastreifen für Prohlis

PRESSEMITTEILUNG
der SPD-Stadtbezirksbeirätinnen aus Prohlis
22.09.2021

In seiner Septembersitzung hat der Stadtbezirksbeirat Prohlis auf Initiative der SPD die Errichtung neuer Zebrastreifen beschlossen. Damit wird ein Prüfauftrag an den Oberbürgermeister gerichtet, um im Stadtbezirk an insgesamt acht Standorten Fußgängerüberwege (“Zebrastreifen”) zu errichten.

Dazu erklärt Dorothée Marth, Stadtbezirksbeirätin der SPD in Prohlis:

Bei Infoständen, im Gespräch mit Elternräten von Schulen und Kitas, immer wieder tragen Bürgerinnen und Bürger die Bitte zur Errichtung von Fußgängerüberwegen an uns heran. Doch die Anfragen an die Verwaltung sind stets abschlägig behandelt worden. Eine Neuregelung des Sächsischen Wirtschaftsministeriums eröffnet nun neue Spielräume für die Kommunen zur Errichtung von Fußgängerüberwegen z.B. in Tempo-30-Zonen vor Schulen, Kitas oder im Bereich von Haltestellen. Diese Chance wollen wir nutzen.

Folgende Standorte werden im Antrag unter anderem vorgeschlagen: in Prohlis auf Höhe der 121. Oberschule und 122. Grundschule, in Strehlen auf der Kreischaer Straße am Übergang zum Kaitzbachweg und auf Höhe der Christuskirche, in Leubnitz am Klosterteichplatz und in Nickern auf der Michaelisstraße an der Ecke zum Nickerner Weg.

Prof. Dr. Samia Härtling, Stadtbezirksbeirätin der SPD in Prohlis, ergänzt:

Im Stadtbezirk Prohlis gibt es kaum Fußgängerüberwege. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand: Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger, niedrige Betriebskosten und kurze Wartezeiten für alle im Straßenverkehr. Mit unserem Antrag wollen wir Laufwege für Kinder und ältere Menschen im Stadtbezirk sicherer zu machen. Besonders Schulwege müssen sicher sein. Dann trauen Eltern ihren Kindern den eigenständigen Schulweg auch zu. Elterntaxis sind auch aus Aspekten des Klimaschutzes nicht die Lösung!

Der Antrag ist im Stadtbezirksbeirat einstimmig angenommen worden und geht jetzt an die Fachverwaltung zur Bearbeitung.

Link zum Download:
Beschlussausfertigung Fußgängerüberwege