Sanierung Lockwitztalstraße

Stefan Engel erkundigte sich nach den Plänen der Sanierung der Lockwitztalstraße.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der ruinöse Zustand der Lockwitztalstraße zwischen Schongauer und Dohnaer Straße hält seit Jahren an. 2019 wurde bekannt, dass für diesen Straßenabschnitt im Straßen- und Tiefbauamt entsprechende Entwurfsplanungen für den grundhaften Ausbau getätigt werden.

Während der Straßenabschnitt zwischen der Schongauer- und Dorfstraße bereits vor über zwanzig Jahren saniert wurde, fehlt es am o.g. Straßenzug noch immer an intakten Fahrrad- und Fußwegen. Zudem gibt es eine Vielzahl von Schlaglöchern auf der Fahrbahn.
Zur Weiterführung der Planungen wurden infolge eines interfraktionellen Änderungsantrages 100.000 Euro in den städtischen Haushalt 2021/22 eingestellt.

Um den aktuellen Stand diesbezüglich in Erfahrung zu bringen, bitte ich Sie um die Beantwortung der folgenden Fragen:

Fragen:

  1. In welchem Umfang wurden im Haushalt eingestellten Planungsmittel i.H.v. 100.000 Euro bisher für die Planungen zur Sanierung der Lockwitztalstraße verwendet?
  2. Wie weit sind die Planungen für die Sanierung der Lockwitztalstraße fortgeschritten und wann ist mit einer Sanierung des Straßenzuges zu rechnen?
  3. Welche Planungen gibt es hinsichtlich der gegenwärtig fehlenden Fuß- und Radwege im o.g. Straßenabschnitt?
  4. Wie sollen die Anliegerinnen und Anlieger zu den Ergebnissen der Planungen und der anschließenden Sanierung informiert werden?

Vielen Dank.
Stefan Engel