Schulbauleitlinien der Stadt Dresden

ANTRAG – Interfraktionell:Stempel_angenommen
Fraktion DIE LINKE, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, SPD-Fraktion

Aktueller Stand im Ratsinfosystem

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt,

1. eine Evaluation der Erfahrungen mit neu gebauten und erweiterten Schulgebäuden (144. Grundschule, 101. Oberschule, Gymnasium Bürgerwiese, Marie-Curie-Gymnasium, Sportschulen) unter Einbeziehung aller Akteure (Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Schülerinnen und Schülern) bis Ende Dezember 2015 durchzuführen.

Durch die Evaluation sollen unter anderem folgende Fragen beantwortet werden:

  • Unterstützt die Architektur des Schulbaus die an Ihrer Schule vorhandenen Lehrmethoden und bietet sie Raum für neue, zukünftige Lehrmethoden?
  • Unterstützt die Raumgestaltung unterschiedliche Arbeitsweisen und Methoden im Unterricht?
  • Sind Sie mit der Beteiligung am Schulbau in den einzelnen Planungsphasen zufrieden und wo sehen Sie Verbesserungsbedarf?
  • Berücksichtigt die architektonische Ausgestaltung der Schule ausreichend die Anfor-derungen des Ganztagsunterrichtes und wo gibt es Möglichkeiten zur besseren Ge-staltung für den ganztägigen Aufenthalt von Schülerinnen und Schülern in der Schule?
  • Entspricht die Ausgestaltung der Schule in Bezug auf neue Medien den Anforderun-gen in der Schule?
  • Sind die Voraussetzungen für außerschulische Nutzungen der Schule ausreichend eingeplant worden?
  • Wird die neu gebaute Schule auch dem Konzept einer inklusiven Schule gerecht?
  • Inwiefern sind Lehrerinnen und Lehrer mit den „ehrerbereichen“ zufrieden und wo gibt es Verbesserungsbedarf?
  • Wo sind Schülerinnen und Schüler mit der neuen Schule zufrieden und wo sehen Sie Verbesserungsbedarf (Anfrage an die Schülervertretungen der jeweils einzelnen Schulen)?

2. eine Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des Entwurfes der Dresdner Schulbauleitlinien, der dazu im Schulverwaltungsamt eingegangenen „Anregungen und Meinungen“ und der Evaluation Schulneubau (siehe Punkt 1), einzurichten.

Die Arbeitsgruppe soll sich zusammensetzen aus: Vertreterinnen und Vertretern des Schulverwaltungsamtes, je einer Stadträtin/einem Stadtrat pro Fraktion, Schülerrat, Vertreterinnen/Vertretern von Horten, kommunalen und freien Schulen, Elternvertretungen und Fachleuten, welche Einwendungen geschrieben haben.

3. die endgültige Fassung der Dresdner Schulbauleitlinien dem Stadtrat zur Beschlussfassung bis April 2016 vorzulegen.

Beratungsfolge:

 Ältestenrat  nicht öffentlich  beratend
 Dienstberatung des Oberbürgermeisters  nicht öffentlich  beratend
 Ausschuss für Bildung (Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen)  nicht öffentlich  1. Lesung
 Beirat für Menschen mit Behinderungen  öffentlich  beratend
 Ausschuss für Bildung (Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen)  nicht öffentlich  beratend (federführend)
 Stadtrat  öffentlich  beschließend

Begründung:

In den vergangenen Jahren wurden Schulen vor allem geschlossen, aber nicht gebaut. Erst seit 3 Jahren wird wieder intensiv in den Schulbau investiert, da die Schülerzahlen stark zunehmen. Diese ersten Erfahrungen in Neubau und Sanierung können für die Schulbauleitlinien wichtige Hinweise geben.

Mit Blick auf die Regelungssysteme für den Schulbau stellen die Schulbauleitlinien ein sehr wichtiges Steuerungsinstrument dar. Auf Grund der großen Bedeutung derartiger Regelungen für die Qualität von Schule muss sich mehr Zeit genommen werden, die Einwände und Erfahrungen genau zu prüfen und zu diskutieren. Die Arbeitsgruppe soll ein Instrument sein, um aus sehr unterschiedlichen Perspektiven den Entwurf und die Entstehung der Schulbauleitlinien kritisch zu begleiten. Die Einbeziehung externer Fachleute, insbesondere der Fachleute, die Stellung-nahmen abgegeben haben und somit ihr Interesse an diesem Thema deutlich gezeigt haben, halten wir für sehr wichtig.

Das Schulverwaltungsamt hat einen Entwurf zu Dresdner Schulbauleitlinien vorgelegt. Dazu sind zahlreiche Stellungnahmen eingegangen. Auf der Basis der Stellungnahmen und der Ergebnisse dieser Evaluation soll der Entwurf der Schulbauleitlinien nach Eingang der Evaluation weiter bearbeitet werden.

André Schollbach
Fraktion DIE LINKE

Christiane Flius-Jehne
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Christian Avenarius
SPD-Fraktion

Schreibe einen Kommentar