Bauauslagerungsstandort Schilfweg

Dana Frohwieser erkundigte sich zu den Umbauplänen des Auslagerungsstandortes am Schilfweg.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

mit dem Beschluss V0157/19 hat der Stadtrat Ende September 2020 die weitere Planung und Durchführung des Bauvorhabens für den zentralen Bauauslagerungsstandort am Schilfweg beschlossen. Zum Zeitpunkt des Beschlusses war der Rahmenterminplan für das Schulgebäude bereits überholt, sodass mit der geplanten Aufnahme des Schulbetriebs zum Beginn des Schuljahres 2021/22 nicht zu rechnen war. Die Vorgänge auf dem Gelände weichen mittlerweile stark von den ursprünglichen Terminplanungen für das Schulgebäude und der Sporthalle ab, sodass sich in diesem Zusammenhang eine Reihe von Fragen ergeben, um deren Beantwortung ich Sie bitte.

Fragen:

  1. Wie gestaltet sich der aktuelle Rahmenterminplan für das Schulgebäude?
    a. In welcher Leistungsphase befindet sich der Baubetrieb zum gegenwärtigen Zeitpunkt und wann wird diese abgeschlossen sein?
    b. Für wann sind die Baufertigstellung und die Nutzungsaufnahme terminiert?
  2. Der Baubeginn der Sporthalle war für das Frühjahr 2022 geplant. Der Abbruch der der Bestandssporthalle sollte nach ursprünglicher Planung im Laufe des Frühjahrs/Sommers 2023 erfolgen.
    a. Warum begann der Abbruch der Bestandssporthalle bereits im April 2021?
    b. Wie gestaltet sich der aktuelle Rahmenterminplan für die Sporthalle und die Frei- und Sportanlagen?
    c. In welcher Leistungsphase befindet sich der Sporthallenbaubetrieb zum gegenwärtigen Zeitpunkt und wann wird diese abgeschlossen sein?
    d. Wann wird den Stadtrat eine Vorlage erreichen?
    e. Für wann sind die Baufertigstellung und die Nutzungsaufnahme der Sporthalle und der Frei- und Sportanlagen terminiert?
  3. Ist es richtig, dass den Sportvereinen für die Zeit des Baubetriebs für das Schulgebäude am Standort ein durchgehender Sportbetrieb in der Bestandshalle zugesichert wurde?
  4. Ist es richtig, dass die Sanitäranlagen in der Bestandssporthalle Anfang des Jahres 2020 erneuert wurden? Wenn ja, welche Zielstellung wurde damit verfolgt? Welche Kosten waren damit verbunden?
  5. Weshalb konnte die Bestandssporthalle durch Sportvereine nicht bis zum Beginn des Abbruchs genutzt werden? Wurden den Sportvereinen alternative Sporteinrichtungen zur Verfügung gestellt?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Dana Frohwieser