Bebauungsplan 037 (Dresden-Klotzsche Nr. 1)

Stefan Engel stellte Nachfragen bei der Verwaltung zu einem Bebauungsplan im Dresdner Norden.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen und Wohneigentum ist in Dresden unübersehbar. Insbesondere Familien suchen händeringend nach entsprechenden Möglichkeiten und sprechen mich als Stadtrat auch darauf an. Leider verfügt die Landeshauptstadt nur über wenige städtische Flächen, um selbst die Schaffung von Wohnraum vorantreiben zu können. Eine Ausnahme davon bildet der Geltungsbereich des Bebauungsplans 037 (Dresden-Klotzsche Nr. 1), in dem sich laut Themenstadtplan auch mehrere städtische Flurstücke befinden. Das Areal ist laut Flächennutzungsplan für eine Wohnnutzung mit teilweise geringer und teilweise hoher Dichte vorgesehen.

Ich bitte in diesem Zusammenhang um die Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

  1. Welchen Verfahrensstand hat der erwähnte Bebauungsplan?
  2. Plant die Stadtverwaltung weitere Schritte, um auf dem Areal in absehbarer Zeit eine bauliche Entwicklung zu ermöglichen?
  3. Welche Planungen hat die Stadtverwaltung für die im Geltungsbereich des B-Plans befindlichen städtischen Flurstücke?
  4. Ist eine Nutzung der städtischen Flurstücke durch die städtische Wohnungsbaugesellschaft WiD denkbar? Wenn ja, gibt es Erkenntnisse über das damit verbundene Potenzial an neuen Wohnungen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Engel