Dana Frohwieser

Park an der Würzburger Straße

Dana Frohwieser erkundigte sich nach den Hintergründen zur Sperrung der Parkanlage an der Würzburger Straße.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

aktuell fragen mich viele Eltern im Stadtteil an, warum und wie lange noch der Park mit Spielplätzen an der Würzburger Straße gesperrt ist. Gerade die Stadtteile Plauen und Südvorstadt West mit einem hohen Anteil an Familien haben ein großes Defizit an Spiel- und Bewegungsflächen insbesondere für größere Kinder und Jugendliche. Flächen, in denen mal unbekümmert getobt oder Ball gespielt werden kann, gibt es kaum. Daher schmerzt der Wegfall vorhandener Flächen besonders. Der kleine Park an der Würzburger Straße ist ein ganz zentraler Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Familien im Stadtteil. Auch umliegende Schulen, wie das BSZ an der Chemnitzer Str. oder die 49. Grundschule nutzen diesen mangels ausreichender eigener Außen- und Sportflächen gern.

Nun ist die Anlage aber bereits den gesamten Sommer 2022 nur teilweise bzw. aktuell überhaupt nicht nutzbar wegen Instandsetzungsarbeiten. Während bei den vorherigen Arbeiten an den Spielgeräten zumindest Teile der Anlage nutzbar blieben, ist der Park nun seit einiger Zeit komplett gesperrt, Bauarbeiten sind aber nicht mehr zu sehen.

Daher bitte ich um Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

  1. Warum ist die Spiel- und Parkanlage Würzburger Straße gesperrt?
  2. Wie lange wird die Sperrung noch andauern?
  3. Wurde seitens der Stadt in Erwägung gezogen, während der Sperrung alternative Spielmöglichkeiten (gerade für Ballspiele) zu eröffnen und wenn ja welche?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Dana Frohwieser

Skip to content