Grünphasen für Fußgänger an Ampeln in Dresden

Dr. Christian Bösl erkundigte sich nach der Ampelschaltung in Dresden.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in Dresden gibt es zahlreiche Ampeln, deren Grünphase für Fußgänger so kurz bemessen ist, dass eine Überquerung der Straße nur mit schnellem Schritt möglich ist. Fußgängern mit einer Gehbehinderung, älteren Fußgängern oder Fußgängern mit Kindern ist es dann nicht möglich während der Grünphase zu überqueren. Zum Beispiel ist die F5/F6 am Schillerplatz so geschaltet, dass eine äußerst knappe Überquerung in normaler Gehgeschwindigkeit nur möglich ist, wenn kein Fußgängergegenverkehr auftritt. Ältere Fußgänger etwa schaffen es während der Grünphase vielfach nur bis zur Mitte der Fahrbahn. Ich bitte um Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

1. Gibt es eine Mindestdauer für die Grünphase an Ampeln zur Überquerung für Fußgänger?

2. Wenn ja, wie lang ist diese mindestens?

3. Wie wird an jeder Ampel für Fußgänger sichergestellt, dass die Grünphase so lang bemessen ist, damit auch ältere oder gehbehinderte Fußgänger während der Grünphase die Straße komplett überqueren können?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Christian Bösl