Fußgängerüberweg am Haltepunkt Pieschen

Stefan Engel erkundigte sich nach Fußgängerüberwegen am Haltepunkt Pieschen.

Einleitung:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

schon seit mehreren Jahren bemühen sich Anwohnerinnen und Anwohner um eine Verbesserung der Verkehrssicherheit im Umfeld des S-Bahn-Haltepunktes Pieschen. Insbesondere für Fußgängerinnen und Fußgänger soll das Queren der Straße sicherer werden. Eine entsprechende Petition wurde im Jahr 2017 über 300-mal unterschrieben. Auch der Stadtbezirksbeirat/Ortsbeirat Pieschen hat sich im Votum zum Antrag A0404/18 (Einrichtung von Fußgängerüberwegen („Zebrastreifen”) im Stadtgebiet von Dresden) im Mai 2018 oder bei einer Anfrage an den Oberbürgermeister im März 2020 mehrfach eindeutig positioniert. Die Stadtverwaltung hat im Beschluss zu A0404/18 auch den Auftrag erhalten, die Anregungen der Ortsbeiräte (im Fall von Pieschen u.a. der Haltepunkt Pieschen) bei den weiteren Planungen zu berücksichtigen.

Durch die im Oktober 2020 geplante Einrichtung von Fahrradabstellplätzen (Bike+Ride) an der Riesaer Straße durch die Deutsche Bahn wird sich der querende Fußverkehr auf dem Weg zur S-Bahn-Station nochmals erhöhen. In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

Fragen:

  1. Wie ist der Planungsstand zur Realisierung einer sicheren Straßenquerung im Umfeld des Haltepunktes Pieschen? Welche Art der Querung (z.B. in Form eines Fußgängerüberweges, einer Ampelanlage oder einer zusätzlichen Mittelinsel) präferiert die Stadtverwaltung und wann ist mit einer Realisierung zu rechnen?
  2. Mit welchen Kosten wäre eine Realisierung in etwa verbunden? Wäre zur beschleunigten Umsetzung eine anteilige oder vollständige Finanzierung aus Mitteln des Stadtbezirksbeirats denkbar?
  3. Ist bis zur Realisierung einer sicheren Querung zumindest eine Reduktion der zulässi-gen Höchstgeschwindigkeit (Tempo 30) auf dem betreffenden Straßenabschnitt geplant?
  4. Wie ist der Planungs- bzw. Prüfungsstand zu den weiteren durch den Ortsbeirat Pieschen im Mai 2018 vorgeschlagenen Fußgängerquerungen (Beschlussempfehlung zu A0404/18)?
    – Rehefelder Straße auf Höhe der Robert-Matzke-Straße (DRK-Pflegeheim)
    – Industriestraße/ Kopernikusstraße/Am Trachauer Bahnhof
    – Hubertusstraße/Riesaer Straße/Volkersdorfer Str. (Zugang Kita Riesaer Str.)
    – Erfurter Straße auf Höhe des neuen Schulcampus
    – Mohnstraße zwischen Leipziger Straße und Altpieschen/Bürgerstraße

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Engel