Leitung Sportstättenbetrieb muss schnell geklärt werden

01. Juli 2014

Die SPD Fraktion nimmt mit Bedauern zur Kenntnis, dass der erst kürzlich bestellte Eigenbetriebsleiter des Sportstättenbetriebes nicht über die Probezeit hinaus für die Landeshauptstadt Dresden tätig werden soll, und wird der entsprechende Vorlage der Stadtverwaltung zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses zustimmen.

„Wir hatten in Herrn Schmidt, dessen Berufung wir mitgetragen haben, große Hoffnungen gesetzt. Leider konnte er die Erwartungen, insbesondere was die Führung der Mitarbeiter angeht, nicht erfüllen“,

so Thomas Blümel, der sportpolitische Sprecher der Fraktion. Er ergänzt:

„Wir sehen uns gegenüber den Mitarbeitern des Betriebes in der Verantwortung und werden uns intensiv und konstruktiv an einer Lösung dieser Personalfrage beteiligen.“

Die SPD Fraktion wird darüber hinaus ihre Anstrengungen darauf richten, daß trotz der offenen Personalfrage der Sportstättenbetrieb in den anstehenden Haushaltsberatungen für den neuen Haushalt 2015/16 nicht zu kurz kommt. Dies betrifft sowohl die Mittel für die Sanierung von Sportstätten, als auch die Förderung der Sportvereine, die eine wertvolle, meist ehrenamtliche Arbeit für Dresden leisten.

Kontakt:

Thomas Blümel

Thomas Blümel

Thomas Blümel
Finanzpolitischer Sprecher / Vorstandsmitglied

Schreibe einen Kommentar