Trauer um Dietrich Ewers

05. November 2018

Im Alter von 79 Jahren ist unser langjähriger Genosse und Wegbegleiter, Dr. Dietrich Ewers, am 28. Oktober 2018 während eines Urlaubs auf Korfu verstorben. Mit tiefer Bestürzung hat die SPD-Fraktion im Dresdner Stadtrat heute von seinem plötzlichen und unerwarteten Tod erfahren.

Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende, Dana Frohwieser:

Die Nachricht vom plötzlichen Tod Dietrich Ewers‘ hinterlässt mich und die gesamte SPD-Fraktion fassungslos. Dietrich Ewers, langjähriger Ortsamtsleiter und SPD-Stadtrat hat auch in seinem Unruhestand mit einer unermüdlichen Energie stets und ständig Wohl und Wehe insbesondere seiner Altstadt und vor allem der Johannstadt mit offenen Augen und tatkräftigen Händen verfolgt. Nicht nur meckern sondern anpacken und verändern, das war Dietrich Ewers. Er lebte mehr als ein halbes Jahrhundert in und für seine Johannstadt.“

Dr. Ewers war eine Ausnahmepersönlichkeit von ungeheurem Engagement. Mit ihm verliert Dresden einen Kommunalpolitiker, mit dem insbesondere die Johannstadt untrennbar verbunden ist. Von Anfang an war er nach der politischen Wende Mitglied der Dresdner SPD, 14 Jahre lang Ortsamtsleiter.

Er packte selbst an, ´Probieren wir es doch einfach mal aus´ sagte er Jeder und Jedem, der erst mal Einwände vorbrachte. So entstanden Dinge in Dresden wie Elbeschwimmen und Vietnamesische Gärten. Dietrich Ewers wird uns fehlen. Sein Leben ist uns Vorbild, sein Lebenswerk fortzusetzen ist nun unsere Verpflichtung. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Dagmar, seiner Familie und seinen Freunden“, erklärt Frohwieser abschließend.

 

Kontakt:

Dana Frohwieser
Fraktionsvorsitzende
dana.frohwieser@spd-fraktion-dresden.de